Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp/sda) - Ein Medizinaltech-Unternehmen aus den USA wird sich in Kürze im Kanton Bern niederlassen. Das kündigte der bernische Wirtschaftsförderer Denis Grisel im Interview mit dem "Bund" vom Samstag an.
Den Namen des Unternehmens dürfe er nicht preisgeben, sagte Grisel: Der Schweizer Ableger sei formell noch nicht gegründet. Es handle sich aber um eine börsenkotierte Firma.
Der Kanton Bern hatte in der Medizinaltechnik zuletzt einen "schweren Rückschlag" hinnehmen müssen, wie Grisel einräumte. Den Wegzug von Roche aus Burgdorf habe man aber nicht verhindern können.
Roche sei weltweit organisiert, und "in der internationalen Wirtschaft sind wir manchmal Gewinner und manchmal eben auch Verlierer". Dagegen könne ein Standort nicht viel tun.
Grisel rechtfertigte in dem Interview auch die 50-prozentige Steuererleichterung, die der Kanton Bern und die Stadt Thun für zehn Jahre dem Solarunternehmen Meyer Burger gewähren. Er habe "sehr positive Zeichen", dass die Meyer Burger Holding jetzt ihren Sitz von Baar ZG nach Thun verlegen werde, sagte Grisel.
uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???