Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neuenburg (awp) - Die Baupreise sind in der Schweiz im Halbjahr zwischen Oktober 2010 und April 2011 weiter angestiegen (+1,5%). Dies entspreche einer höheren Zunahme als im vorangegangenen Halbjahr (+0,8%), teilte das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mit. Der Index, der revidiert nun die neu eingeführten Bauwerksarten berechnet und als neue Basis Oktober 2010 hat, stieg auf 101,5 Punkte.
Die Zunahme der Baupreise wird insbesondere auf den Preisanstieg im Tiefbau zurückgeführt (+2,1% auf 102,1 Punkte), die Preise im Hochbau (+1,3% auf 101,3 Punkte) stiegen etwas weniger stark an. Diese Entwicklung zeugt laut BFS von der nach wie vor guten Konjunkturlage in der Bauwirtschaft.
Innert Jahresfrist (April 2010 bis April 2011) verzeichnete das gesamte Bauwesen eine Preissteigerung von 2,3% (+2,4% im Hochbau und +2,1% im Tiefbau).
dm/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???