Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp/sda) - Bundespräsidentin Doris Leuthard reist kommende Woche zu einem Staatsbesuch nach Indonesien und für einen Arbeitsbesuch nach Singapur. Begleitet wird sie von einer Wirtschaftsdelegation.
In Indonesien wird Leuthard offiziell vom indonesischen Präsidenten Susilo Bambang Yudhoyono zu einem Staatsbesuch empfangen. Zudem trifft sich die Schweizer Wirtschaftsministerin während ihres Aufenthalts vom 6. bis 8. Juli mit der indonesischen Handelsministerin und weiteren Ministern.
Wie das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement (EVD) mitteilte, soll der Besuch die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen stärken. Zudem wird Leuthard die Lancierung von Verhandlungen über ein wirtschaftliches Partnerabkommen zwischen der EFTA und Indonesien thematisieren.
Da Indonesien eines der Schwerpunktländer der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit der Schweiz ist, wird während des Besuchs ein von der Schweiz unterstütztes Projekt der internationalen Arbeitsorganisation offiziell lanciert.
Der Republik Indonesien - dem grössten Inselstaat und grössten islamischen Land der Welt - wird laut EVD eine dynamische wirtschaftliche Entwicklung vorausgesagt. 2009 exportierte die Schweiz Waren im Wert von 372 Mio CHF nach Indonesien und importierte im Gegenzug Waren für 171 Mio CHF.
In Singapur wird Doris Leuthard am 9. Juli von Präsident S.R. Nathan empfangen. Zudem trifft sie den Vorsitzenden der Zentralbank sowie den Finanz- und den Handelsminister. Kernpunkt der Gespräche sind neben der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen die weltweite Finanzlage und die internationale Finanzarchitektur.
Singapur ist laut EVD der wichtigste Handelspartner der Schweiz in Südostasien. Die Schweiz exportierte im vergangenen Jahr Waren im Wert von über 2 Mrd CHF nach Singapur, während sie für 614 Mio CHF Güter aus dem Stadtstaat importierte.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???