Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Adliswil (awp) - Neue Mieter haben im April 2011 im Durchschnitt einmal mehr etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Gegenüber März verteuerten sich die Mieten der ausgeschriebenen Wohnungen um 0,1%. Der vom Immobilienportal homegate.ch errechnete Index stieg damit auf 117,9 Punkte, wie aus einem Communiqué vom Donnerstag hervor geht. Innerhalb Jahresfrist beträgt die Zunahme 1,5%.
Im Berichtsmonat stiegen die Mieten in den Regionen Bern und Zürich um 0,3 respektive 0,1% auf die Indexstände 121,2 bzw. 116,8 Punkte, während in der Region Basel die Mieten um 0,3% auf 111,0 Punkte sanken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Mieten in der Region Bern um 2,5%, in Basel um 1,7% und in Zürich um 0,9%.
dl/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???