Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Adliswil (awp) - Die Mieten in der Schweiz sind im Februar leicht angestiegen. Der Homegate-Angebotsmietindex erhöhte sich gegenüber dem Vormonat um 0,3% auf 116,2 Punkte. Innerhalb eines Jahres sind die Mieten gemäss dem Index damit um 2,2% geklettert, wie der Online-Immobilienvermittler am Dienstag mitteilte.
Im Februar erhöhten sich die Angebotsmieten in der Region Zürich mit +0,7% (Indexstand: 115,5 Punkte) am meisten. In der Region Bern bleiben die Angebotsmieten unverändert, während sich in Basel ein Rückgang von 0,2% feststellen liess. Im Vergleich zum Vorjahresmonat resultierte mit 2,7% das stärkste Wachstum der Angebotsmieten in Bern, gefolgt von Zürich mit 2,5% und Basel mit 1,0%.
Die Angebotsmieten in der Region Arc Lémanique sanken im Berichtsmonat um 1,3% und der Index steht damit neu auf einem Stand von 127,8 Punkten. Im Vergleich zum Februar des Vorjahres resultierte ein Mietpreisanstieg von 6,2%, was laut Homegate deutlich über dem gesamtschweizerischen Mietpreisanstieg liegt (2,2%).
ra/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???