Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

CH/Kanton Tessin blockiert einen Teil der Grenzgänger-Steuer

Bellinzona (awp/sda) - Die Tessiner Kantonsregierung hat am Donnerstag beschlossen, einen Teil der von italienischen Grenzgängern erhobenen Quellensteuer vorübergehend zu blockieren.
Rund die Hälfte der Italien zustehenden Summe - 30 Mio CHF - soll auf einem Schweizer Konto auf Eis gelegt werden, bis der Bundesrat ernsthafte Verhandlungen mit Italien über eine Neuregelung des Doppelsteuerabkommens aufnimmt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.