Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Der vierteljährlich berechnete KOF-Beschäftigungsindikator ist im April wieder gestiegen. Gegenüber dem letzten Wert von Januar legt der Indikator um 0,9 Punkte zu und steht aktuell bei 8,5 Zählern. Im Januar betrug der Wert noch 7,6 Punkte (revidiert von 7,5). Der Rückwärtsgang, der im Herbst letzten Jahres begann, scheint damit gestoppt zu sein, teilt die KOF am Montag mit.
Der Beschäftigungsindikator befinde sich nun in den meisten Branchen im positiven Bereich. Ausnahmen davon seien das Gastgewerbe und die Versicherungen. Hier sei mit einem weiteren Rückgang der Beschäftigung zu rechnen, obwohl der Teilindikator im Gastgewerbe deutlich zugelegt habe. In allen anderen Branchen dürfte sich nach Auffassung des KOF die Beschäftigung weiter positiv entwickeln oder zumindest konstant bleiben.
Die Komponente "Beschäftigungserwartungen" sei etwas besser als die Komponente "Beschäftigungsurteil". Das deute darauf hin, dass die Unternehmen in der Schweiz auch im kommenden Quartal mehr Personal einstellen dürften.
Der KOF Beschäftigungsindikator, der einen Vorlauf von einem Quartal gegenüber der Vorjahresveränderungsrate der Beschäftigung hat, erlaubt eine frühe Einschätzung der Lage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt.
ra/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???