Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich ist deutlicher gestiegen als erwartet. Der März-Wert wird mit 2,24 Punkten ausgewiesen. Der Wert für den Monat Februar wurde leicht nach oben revidiert auf 2,19 nach zuvor 2,18 Punkten.
Von AWP befragte Ökonomen hatten für den März einen Stand zwischen +2,05 und 2,15 Punkten prognostiziert.
Dies deutet laut Auffassung der KOF-Ökonomen darauf hin, dass das Wachstum der Schweizer Wirtschaft weiter positiv ausfallen dürfte, sogar mit leicht zunehmender Dynamik.
Das Modell "Kern-BIP" verzeichne positive Werte und einen deutlichen Anstieg. Die Module "Baugewerbe" und "Kreditgewerbe" befänden sich ebenfalls im positiven Bereich, deuteten aber auf stagnierende Wachstumsraten hin. Die zugrunde liegenden Messmodelle "Schweizer Industrie", "Schweizer Konsum" und "Exportdestination EU" bewegten sich durchweg im positiven Bereich; die Aufwärtsdynamik gehe dabei vor allem von den Messmodellen "Schweizer Industrie" und "Exportdestination EU" aus, heisst es weiter.
ra/dm

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???