Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich liegt im September 2010 bereits den vierten Monat in Folge über dem Wert von 2,20. Gegenüber dem Vormonat sank das Barometer um 0,01 auf 2,21 Punkte. Der Wert für den Vormonat August wurde allerdings leicht nach oben revidiert auf 2,22 von zuvor 2,18 Punkten, wie die KOF am Mittwoch mitteilte.
Der September-Wert deute darauf hin, dass sich das aktuelle Wachstum der Schweizer Volkswirtschaft in den nächsten Monaten mit gleichem Tempo fortsetzen sollte. Eine weitere Beschleunigung sei aber nicht zu erwarten.
Von AWP befragte Ökonomen haben für den September 2010 einen Stand des KOF-Konjunktur-Barometers im Bereich von +2,00 bis +2,15 Punkten prognostiziert.
Das Modul "Kern-BIP" (Gesamtwirtschaft ohne Baugewerbe und Kreditgewerbe, entsprechend gut 90% der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung) signalisiert laut KOF anhaltend hohe Wachstumsraten. Sowohl das darin enthaltene Messmodell "Schweizer Industrie" wie auch das Messmodell "Exportdestination EU" hätten sich stabilisiert. Das Messmodell "Schweizer Konsum" habe sich gegenüber dem Vormonat leicht verbessert.
Beim Baugewerbe sehen die Konjunkturforscher einen anhaltenden, moderaten Aufwärtstrend, während das Kreditgewerbe im positiven Bereich liege und sich seitwärts bewege.
uh/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???