Navigation

CH/Löhne steigen 2010 um 1,9% (Umfrage)

Dieser Inhalt wurde am 08. Oktober 2009 - 09:00 publiziert

Bern (awp/sda) - Schweizer Unternehmen erhöhen Löhne nächstes Jahr voraussichtlich um 1,9%, wie eine Umfrage des Beratungsunternehmens Hewitt bei 130 Unternehmen zeigt. Damit sei die Schweiz im europäischen Vergleich das Schlusslicht.
Im deutschsprachigen Raum hat gemäss der am Donnerstag publizierten Untersuchung Österreich die Nase vorn, wo die Löhne um 2,7% steigen. Dahinter folgt Deutschland mit einem Plus von 2,5%.
Wird die erwartete Teuerung berücksichtigt, steigen die Löhne in der Schweiz um 1,5%. Schlechter fallen die Erhöhungen der Reallöhne nur in der Türkei aus, wie die Hewitt-Umfrage zeigt.
Gemäss dem "Global Salary Increase Survey 2009/10" liegen die Lohnerhöhungen für 2010 über alle Mitarbeiterkategorien hinweg nahe beieinander. In den vergangenen vier Jahren war das Top-Management im Vergleich zur restlichen Belegschaft in den Genuss von stärkeren Lohnerhöhungen gekommen.
tp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?