Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp/sda) - Mit der Werbung geht es dank der Fussball-WM weiter bergauf. Die Werbeausgaben im ersten Halbjahr verbesserten sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 7,4% auf 2 Mrd CHF. Im Juni stiegen die Werbeausgaben im Vergleich zum Vorjahr gar um 13,6% auf 348 Mio CHF.
Beim Medium Fernsehen allein sei im Juni eine Zunahme der Werbeausgaben von 17,3% verzeichnet worden, wie das Marktforschungsunternehmen Media Focus am Mittwoch bekannt gab. Zu dieser Entwicklung beigetragen habe wohl auch die Fussballmeisterschaft.
Nach Branchen unterteilt legte die Unterhaltungselektronik- und Fotobranche um 49,7% zu, das Branchentotal beläuft sich auf 10,8 Mio CHF. Rund 3,7 Mio CHF davon entfallen allein auf Fernseh-Geräte. Die Branche habe im Hinblick auf die Fussball-Weltmeisterschaft ausgiebig mit Werbung für Fernseher gelockt, hiess es weiter.
In der Nahrungsmittelbranche stieg der Bruttowerbedruck um 10% auf 39 Mio CHF. Insbesondere Würste und Fleischwaren wurden stark beworben: Sie betrugen bei einer Zunahme 194% fast das Dreifache vom letzten Juni.
Media Focus stellt monatlich eine Brutto-Werbestatistik zusammen. Das heisst, sämtliche Werbeschaltungen werden zu den offiziellen Tarifen des Werbeträgers - Zeitung, Plakat, Kino, und so weiter - bewertet.
ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???