Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne (awp/sda) - Die Schweiz scheint die Finanz- und Wirtschaftskrise nicht ganz so gut gemeistert zu haben wie andere Länder: Auf der Rangliste der wettbewerbsfähigsten Länder des Lausanner Instituts für Management-Entwicklung (IMD) ist sie um einen Platz abgerutscht.
Nachdem sie drei Jahre hintereinander auf Platz 4 der Rangliste gelandet war, rangiert die Schweiz nun auf Platz 5. Als wettbewerbsfähiger als die Schweiz stuft das IMD Hong Kong, die USA, Singapur und Schweden ein.
Der Verlust an Wettbewerbsfähigkeit sei vor allem auf das im Vergleich zu anderen Ländern schwächere Wachstum der Wirtschaft zurückzuführen, hiess es am Mittwoch im Communiqué des IMD. Zusammen mit Schweden und Deutschland (Rang 10) gehört die Schweiz aber weiterhin zu den einzigen europäischen Ländern an der Spitze der Rangliste.
Das IMD hält zudem fest, dass die Schweiz ein im internationalen Vergleich sehr wettbewerbsfähiges Land sei. Für die Rangliste beurteilte das Lausanner Institut vier Kriteriengruppen: die wirtschaftliche Leistung, die Stärke und Effizienz der staatlichen Institutionen, die Produktivität der Unternehmen und die Qualität der Infrastruktur.
uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???