Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp/sda) - Strassenbenützerinnen und -benützer haben 2010 über 9 Mrd CHF an diversen Steuern bezahlt. Dies hat der Verband strasseschweiz errechnet.
Der Dachverband der Automobilwirtschaft und des privaten Strassenverkehrs hat die Staatsrechnung des eidgenössischen Finanzdepartements analysiert. Er kommt zum Schluss: Der Bund hat 2010 über 9 Mrd CHF aus Strassen- und Autosteuern eingenommen. Dies teilte der Verband am Montag mit.
Die Autofahrer, Motorradfahrer und Transporteure haben die Steuern über verschiedene Kanäle berappt: Mineralölsteuer, Automobilsteuer und Zollerträge, LSVA, Vignette und Mehrwertsteuer. Laut strasseschweiz liegt der Betrag um 200 Mio CHF höher als 2009.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???