Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Das Wachstum des Finanzsektors im Kanton Zürich dürfte sich abschwächen. Zu diesem Ergebnis kommt das Zentrum für Wirtschaftspolitik der Züricher Hochschule für Angewandt Wissenschaften (ZHAW) in einer Stimmungsumfrage. Die Umfrage vom April unter mehr als 800 Akteuren auf dem Finanzplatz Zürich zeichne das Bild eines aussergewöhnlich starken Verlaufswachstums.
Allerdings gingen sowohl die Erwartungen der Marktteilnehmer bezüglich Geschäftsgang, Nachfrage und Beschäftigung als auch die jüngsten Zahlen des "Surprise-Index" gegenüber der Vorjahresbefragung deutlich zurück, heisst es am Montag in einer Mitteilung. Nach 81 Punkten im Vorjahr stehe der Index neu bei 67 Punkten, was auf eine Wachstumsverlangsamung schliessen lasse.
Von den untersuchten Teilmärkten (Banken, Versicherungen, Rückversicherungen, Investmentgesellschaften, unabhängige Finanzdienstleister) zeigten sich die Banken bezüglich ihres künftigen Geschäftsganges erneut am zuversichtlichsten. Die Differenz zwischen Optimisten und Pessimisten beträgt bei den Banken neu 48 Prozentpunkte zu Gunsten der Optimisten. Allerdings bilden die Banken bei den Erwartungen bezüglich Nachfrage nach Dienstleistungen (41) und Beschäftigungswachstum (22) das Schlusslicht. Die Versicherungen und Rückversicherungen sind in diesen beiden Punkten besonders optimistisch (Nachfrage: 58, Beschäftigung: 26).
Im Vergleich mit dem übrigen Kantonsgebiet schneidet die Stadt Zürich sowohl in der Vergangenheitsbetrachtung als auch bezüglich der Zukunftserwartungen besser ab. So überwiegen die Optimisten in der Stadt etwa bei den Beschäftigungsaussichten mit 31 Prozentpunkten deutlich stärker als im übrigen Kanton (18 Prozentpunkte).
ps/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???