Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HOPKINTON (awp international) - Der US-Computerkonzern EMC ist wieder auf Wachstumskurs und hat mit einer optimistischen Prognose die Hoffnung auf einen Aufschwung der IT-Industrie genährt. Im vierten Quartal steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 4,1 Milliarden Dollar, wie die Gesellschaft am Dienstag in Hopkinton (US-Bundesstaat Massachusetts) mitteilte. Damit übertraf das Unternehmen die eigenen und die Erwartungen der Analysten. Der Überschuss stieg im Vergleich zum Vorjahr um 58 Prozent auf 426,5 Millionen Dollar. Die Aktie legte zum Handelsauftakt rund 3 Prozent zu.
Im Gesamtjahr musste das Unternehmen wegen der Wirtschaftskrise allerdings Rückgänge hinnehmen. Der Umsatz sank um knapp 6 Prozent auf 14 Milliarden Dollar, der Gewinn um 12 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar. In diesem Jahr will das Unternehmen seine Erlöse auf 16 Milliarden Dollar steigern. Als Gewinn erwartet das Unternehmen bereinigt um Sondereffekte 1,12 Dollar je Aktie nach 0,90 Dollar im vergangenen Jahr. Damit blickt EMC optimistischer in die Zukunft als Analysten. "Wir sind so stark wie nie zuvor", sagte Unternehmenschef Joe Tucci. Das Unternehmen profitiere nun davon, auf dem Höhepunkt der Krise in sein Kerngeschäft investiert zu haben./nl/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???