Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HANNOVER (awp international) - Der Hannoveraner Automobilzulieferer Continental hat seine geplante Benchmarkanleihe erfolgreich platziert. "Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir das anfänglich angestrebte Mindestvolumen von 750 Millionen Euro auf eine Milliarde Euro aufgestockt", sagte Finanzvorstand Wolfgang Schäfer am Freitag. Die Anleihe läuft über sieben Jahre und wird mit 7,5 Prozent pro Jahr fest verzinst.
Conti hatte schon im Juli eine Anleihe im Volumen von 750 Millionen Euro begeben. Insgesamt will sich der Konzern über diesen Weg bis zu vier Milliarden Euro frisches Kapital beschaffen. Die Erlöse sollen zur teilweisen Rückzahlung von Bankverbindlichkeiten dienen.
Wegen der fremdfinanzierten Übernahme der früheren Siemens-Sparte VDO lasten auf Conti Milliardenschulden. Im Sommer 2012 werden rund acht Milliarden Euro zur Rückzahlung fällig. Ende vergangenen Jahres hatte sich der Zulieferer mit seinen Gläubigerbanken auf ein neues Refinanzierungskonzept geeinigt, um dem Konzern mehr Luft zu verschaffen. Schon im Januar nahm Conti bei einer Kapitalerhöhung rund eine Milliarde Euro ein./dct/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???