Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lainate (awp) - Die Cosmo Pharmaceuticals SpA hat in den ersten sechs Monaten 2010 weitere Fortschritte gemacht. Das Unternehmen hat den Umsatz steigern können und die Produktpipeline voran gebracht. So konnten die Phase-III-Tests für Budesonide MMX bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen in den USA und der EU abgeschlossen werden, wenn auch mit etwas Verspätung, und sollen Resultate in Kürze folgen. Für Rifamycin SV MMX bei Diarrhöe haben in den USA die Phase-III-Studien begonnen. Und es werden für CB-03-01 demnächst Daten bei Akne folgen, bei androgenetischer Alopezie sind die Ergebnisse aus "Proof of Concept"-Studien zu erwarten.
Das Unternehmen steigerte den Umsatz in der Berichtsperiode um 7% auf 14,3 Mio EUR. Zum Umsatzplus haben u.a. höhere Lizenzeinnahmen (+48% auf 4,0 Mio EUR), eine Zunahme der Auftragsmanufaktur (+12% auf 5,8 Mio EUR) und höhere Einnahmen aus der MMX-Herstellung (+7% auf 3,5 Mio EUR) beigetragen, teilte das Pharma-Unternehmen am Freitag mit. Einzig einmalige Einnahmen sind auf 0,2 Mio EUR von 1,5 Mio EUR zurück gegangen. "Wir sind in allen Bereichen überproportional gewachsen", kommentierte CFO Chris Tanner gegenüber AWP das Ergebnis.
OPERATIVE FORTSCHRITTE - FINANZAUFWAND DRÜCKT GEWINN
Nach einem um 7,3% auf 12,2 Mio EUR gestiegenen Aufwand wird ein um 5% höheres operatives Ergebnis von 2,1 Mio EUR ausgewiesen. Auf der Aufwandseite nahmen die Herstellungskosten um 6% auf 6,8 Mio EUR zu, hingegen sank der Forschungs- und Entwicklungsaufwand um 11% auf 2,4 Mio EUR.
Das Ergebnis vor Steuern sinkt auf 1,0 (VJ 2,6) Mio EUR, das Reinergebnis auf 0,5 (2,0) Mio EUR. Der Rückgang des Reingewinns wird auf einen nicht liquiditätswirksamen, nicht realisierten Verlust im Zusammenhang mit einer Put-Option aus der BioXell-Übernahme zurückgeführt.
Das Unternehmen habe in der Berichtsperiode auf allen Ebenen Fortschritte erzielt. "In der Entwicklung haben wir die klinischen Versuche von Budesonide MMX abgeschlossen, sind bei Rifamycin SV MMX und CB-03-01 vorangekommen und arbeiten an einigen interessanten neuen Opportunitäten", wird CEO Mauro Ajani in der Mitteilung zitiert. CFO Tanner stellt für September dabei die Bekanntgabe eines "interessanten Projekts" in Aussicht.
Per Ende Juni verfügte das Unternehmen über flüssige Mittel von 31,6 (Ende 2008: 17,2) Mio EUR. Die Barreserven haben als Folge der Integration von BioXell deutlich zugenommen. Dadurch sieht CEO Ajani den finanziellen Spielraum "markant verbessert". Die Eigenmittel werden mit 55,4 (59,8) Mio EUR ausgewiesen.
GUIDANCE 2010 BESTÄTIGT
Für das Ganzjahr gibt sich das Management zuversichtlich, dass sich sowohl die Verkäufe und die entsprechenden Umsätze aus Lialda als auch die Umsätze aus der Auftragsmanufaktur weiterhin "stark" entwickeln werden. So bestätigt CFO Tanner gegenüber AWP die Guidance für 2010. Tanner erwartet vorbehaltlich Wechselkursschwankungen weiterhin einen Umsatz von 30 Mio EUR, ein Betriebsergebnis von 7 Mio EUR und einen Reingewinn von 4 Mio EUR. Dabei versteht sich die Reingewinn-Prognose ohne den "BioXell-Effekt", wie er im ersten Halbjahr angefallen ist.
Für den Produktkandidaten CB-03-01 bei Haarausfall werden gemäss dem CFO Phase-II-Studienergebnisse in zwei Monaten vorliegen. Dabei sei Haarausfall der viel grössere Markt als die Indikation Akne, für die ebenfalls Tests laufen. Für dieses Produkt könnte eine Partnerschaft Anfang 2011 spruchreif werden, wie der CFO weiter sagte.
An der Börse wird das Halbjahresergebnis von Cosmo gut aufgenommen. Bis um 11.05 Uhr steigt die Aktie bei bereits einem durchschnittlichen Tagesumsatz um 7,8% auf 17,25 CHF.
"Ein solides Umsatzwachstum" schreibt Silvia Schanz von der Bank Vontobel in einem Kommentar. Neben der Verzögerung bei Budesonide verlaufe die Entwicklung der weiteren Produktkandidaten nach Plan. Die Bank Vontobel hält so an ihrer "Hold"-Empfehlung (Kursziel: 20 CHF) fest.
rt/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???