Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Credit Suisse Group AG hat am Montag ihre Vergütungsstruktur für 2010 bekannt gegeben. Diese bestimmt, wie die variablen Lohnbestandteile ausgeschüttet werden. Dabei wird ein grösserer Anteil der Boni in langfristig aufgeschobener Form ausbezahlt und mehr Mitarbeiter als in früheren Jahren sind von dieser Regelung betroffen. Dies reduziere die sogenannten "variablen Incentive Awards" in Form von Barauszahlungen, teilte die Grossbank am Montag mit.
ra/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???