Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Credit Suisse ist mit der im Juli lancierten Anlagegruppe CSA Real Estate Switzerland Commercial erfolgreich gestartet. Bei der Öffnung für in der Schweiz domizilierte, steuerbefreite Einrichtungen der 2. Säule wurde das angestrebte Volumen von 360 Mio CHF mehrfach übertroffen. Es seien Zeichnungsanträge über 1,4 Mrd CHF eingegangen, teilt die Grossbank am Mittwoch mit. Beim Start war der Fonds mit einem Kapital von 60 Mio CHF ausgestattet gewesen.
Die Mittel würden zur Finanzierung eines "hochwertigen und diversifizierten Immobilienporteuilles" von rund 420 Mio CHF verwendet, hiess es weiter. Dieses bestehe u.a. aus Büro- und Verkaufsliegenschaften in den Städten Aarau, Basel, Luzern, Zürich sowie in der Agglomeration von Freiburg.
rt/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???