Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

STUTTGART (awp international) - Daimler hat für einen Jobabbau in seiner Autosparte rund 100 Millionen Euro zur Seite gelegt. Das Geld solle im Rahmen eines Abfindungsprogramms Mitarbeitern in Deutschland angeboten werden, die freiwillig das Unternehmen verlassen wollen, sagte eine Sprecherin am Mittwoch in Stuttgart. Der Autobauer hatte bereits vor Monaten angekündigt, trotz des boomenden Autoabsatzes und voll ausgelasteter Werke die Zahl der Beschäftigten reduzieren zu wollen. Wie stark die Belegschaft schrumpfen soll, sei aber nicht festgelegt worden, sagte die Sprecherin. Bei Mercedes-Benz Cars arbeiten derzeit in Deutschland rund 85.000 Menschen./sba/glb/DP/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???