Navigation

Dassault Systemes kauft Geschäftsbereich von IBM

Dieser Inhalt wurde am 27. Oktober 2009 - 09:30 publiziert

PARIS (awp international) - Der französische Softwareunternehmen Dassault Systemes will für rund 600 Millionen Dollar Geschäftsbereiche des amerikanischen IT-Konzerns IBM übernehmen. Bei dem Geschäft geht es vor allem um die IBM-Aktivitäten im Bereich Vertrieb und Kundenbetreuung für IT-Lösungen zum Management von Produktzyklen, wie Dassault Systemes am Dienstag in Velizy- Villacoublay bei Paris mitteilte. Der Verkauf für umgerechnet rund 400 Millionen Euro solle in der ersten Hälfte des Jahres 2010 abgeschlossen werden.
Dassault Systemes ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer im Bereich von 3D- und PLM (Product Lifecycle Management)-Produkten. IBM gehört mit knapp 400.000 Mitarbeitern zu den weltweit grössten Anbietern im Bereich Informationstechnologie./hs/DP/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?