Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Die weltweit boomenden Automärkte werden den deutschen Fahrzeugbauern in diesem Jahr erneut ein kräftiges Wachstum bescheren. Die Hersteller können sich einer Untersuchung des Münchner ifo Instituts zufolge auf ein reales Umsatzplus von gut 10 Prozent einstellen, wie die Wirtschaftsforscher am Donnerstag mitteilten.
Vor allem stütze der kräftig wachsende Export den Erfolg der Konzerne. Dazu komme die stabile Nachfrage aus dem Inland und der nach der Krise wieder wachsende Nutzfahrzeugabsatz. Allerdings blieben angesichts der unklaren Lage nach der Erdbebenkatastrophe in Japan und der steigenden Rohstoffpreise weiter Risiken bestehen.
Im vergangenen Jahr war die Autoindustrie mit einem Anteil von 21,6 Prozent am verarbeitenden Gewerbe erneut der umsatzstärkste Teil der deutschen Industrie. Damit habe die Branche wieder nahezu seine Position von vor der Krise erreicht, heisst es in dem ifo-Bericht./sbr/DP/ksb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???