Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HANNOVER (awp international) - Die Planung einer rund 700 Kilometer langen Strom-Leitung von Norwegen nach Niedersachsen geht in die entscheidende Phase. Bis 2016 soll das Kabel zu einem Umspannwerk in Moorriem (Kreis Wesermarsch) führen. Über die Leitung soll soviel Ökostrom übertragen werden wie ein Grosskraftwerk produziert. Das Unternehmen NorGer, das die Leitung plant, berichtete am Dienstag in Hannover, es handele sich um das weltweit bisher stärkste und längste Gleichstrom-Kabel. Die Streckenführung der Leitung ist nach Abschluss des Raumordnungsverfahrens festgelegt.
Jetzt strebt NorGer für 2012 die Genehmigung des Baus an, 2015 oder 2016 soll erster Strom fliessen. Streit gibt es aber wegen einer geplanten Umrichter-Station zur Stromeinspeisung in Moorriem: Eine Bürgerinitiative protestierte am Dienstag in Hannover gegen den Eingriff in die Landschaft und forderte, das Atomkraftwerk Unterweser als Umspannwerk zu nutzen./mow/DP/sf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???