Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

DEUTSCHE ANLEIHEN/Zur Kasse schwächer - Rendite steigt auf 2,82 Prozent

FRANKFURT (awp international) - Der deutsche Rentenmarkt hat am Dienstag zur Kasse schwächer tendiert. Die durchschnittliche Rendite der börsennotierten Bundeswertpapiere sei auf 2,82 (Montag: 2,79) Prozent gestiegen, teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit.
Es nur Verlierer. Die 60 Papiere verzeichneten Kursabschlägen von bis zu 0,74 Prozentpunkten. Die Bundesbank verkaufte per Saldo Staatstitel in Höhe von 2,3 Millionen Euro.
Der Rentenindex Rex verlor 0,19 Prozent auf 123,30 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen./ajx/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.