Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der deutsche Rentenmarkt hat am Donnerstag zur Kasse schwächer tendiert. Die durchschnittliche Rendite der börsennotierten Bundeswertpapiere sei auf 2,86 (Vortag: 2,85) Prozent gestiegen, teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit.
Es gab 45 Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 0,35 Prozentpunkten. Dem standen acht Gewinner mit Aufschlägen von bis zu 0,11 Punkten gegenüber. Die Bundesbank verkaufte per Saldo Staatstitel in Höhe von 9,1 Millionen Euro.
Der Rentenindex Rex sank um 0,27 Prozent auf 122,65 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen./jha/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???