Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Die Deutsche Bank hat im zweiten Quartal ihren Gewinn trotz eines Einbruchs im Handelsgeschäfts leicht gesteigert. Mit 1,2 Milliarden Euro verdiente das grösste deutsche Institut unterm Strich etwas mehr als im Vorjahr (1,1 Mrd Euro). Vor Steuern legte der Gewinn um 16 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro zu, wie die Bank am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Das Ergebnis lag im Rahmen der Erwartungen. Die Risikovorsorge für faule Kredite fiel mit 243 Millionen Euro nur etwa ein Viertel so hoch aus wie im Vorjahr. Die Erträge gingen jedoch um etwa zehn Prozent zurück. Ein Anstieg bei Zins- und Provisionsüberschuss konnte den Einbruch beim Handelsergebnis auf rund 110 Millionen Euro nicht ausgleichen (Vorjahr 2,6 Mrd Euro)./ang/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???