Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BONN (awp international) - Die Postbank ist dank eines guten Kerngeschäfts und immer geringer werdender Belastungen aus der Finanzkrise operativ in die Gewinnzone zurückgekehrt. Vor Steuern habe der Gewinn 315 Millionen Euro betragen, teilte die seit kurzem zum Deutsche-Bank-Konzern gehörende Privatkundenbank am Donnerstag in Bonn mit. Nach Verlusten in den beiden vorangegangenen Jahren ist sie damit wieder deutlich in die Gewinnzone zurückgekehrt.
Der Haupttreiber für die positive Entwicklung waren steigende Beiträge aus dem operativen Geschäft. Vor allem der Zinsüberschuss stieg kräftig. Der Provisionsüberschuss ging dagegen leicht zurück. Unter dem Strich verdiente die Postbank 138 Millionen Euro nach 76 Millionen Euro im Jahr 2009. Damals hatte die Bank allerdings von einer hohen Steuergutschrift profitiert./zb/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???