Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) -Im Juli ist der Umsatz auf dem elektronischen Handelssystem Xetra gestiegen. Im vergangenen Monat seien laut Orderbuchstatistik 89,3 Milliarden Euro und damit sechs Prozent mehr als im Jahr zuvor umgesetzt worden, teilte der Betreiber Deutsche Börse am Montag mit.
Auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt wurden 94,9 Milliarden Euro umgesetzt. Der Anteil deutscher Aktien betrug 80 Milliarden Euro, in ausländischen Aktien 12,1 Milliarden Euro. Damit liefen 96 Prozent des Umsatzes in deutschen Aktien und 89 Prozent des Umsatzes in ausländischen Aktien über Xetra und den Präsenzhandel der Börse Frankfurt.
An allen Wertpapierbörsen in Deutschland stieg der Umsatz im Juli laut Orderbuchstatistik um drei Prozent auf 107,1 Milliarden Euro. Davon entfielen 99,2 Milliarden Euro auf Aktien, Optionsscheine und Exchange Traded Funds sowie 7,9 Milliarden Euro auf Renten. Die Anzahl der Handelsgeschäfte auf Xetra betrug im Juli 14,6 Millionen, was einem Anstieg um sieben Prozent entspricht./ang/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???