Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BONN (awp international) - Die Deutsche Post hat im zweiten Quartal dank des verbesserten Logistikgeschäfts einen deutlichen Umsatz- und Gewinnanstieg verbucht und den Jahresausblick erhöht. Die Logistiksparte DHL soll einen operativen Gewinn von 1,3 Mrd EUR einfahren, statt wie bisher angekündigt 1,0 bis 1,1 Mrd EUR, teilte das im Dax notierte Unternehmen am Dienstag mit. Daher erhöhte der Konzern die EBIT-Prognosespanne von 1,6 bis 1,9 Mrd EUR auf 1,9 bis 2,1 Mrd EUR. Die Briefsparte peilt wie bisher ein EBIT von 1,0 bis 1,2 Mrd EUR an.
Im zweiten Quartal übertraf die Post teilweise die Erwartungen am Markt. Der Umsatz erhöhte sich zum Vorjahresquartal von 11,07 auf 12,79 Mrd EUR. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Sonderposten stieg von 257 auf 503 Mio EUR (Prognose: 390). Einschliesslich der Kosten für den Konzernumbau stieg der operative Gewinn von 109 Mio EUR auf 253 Mio EUR. Unterm Strich legte der Gewinn von 66 auf 81 Mio EUR zu. Die Prognosen reichten hier von minus 150 und plus 89 Mio EUR./fn/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???