Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - Bundeskanzlerin Angela Merkel pocht auf scharfe Sicherheitsüberprüfungen aller Atomkraftwerke in Europa. "Wir werden hier hoffentlich vereinbaren, dass es Stresstests für alle Kernkraftwerke gibt", sagte Merkel am Donnerstag vor Beginn des EU-Gipfels. Das Sicherheitsniveau müsse das höchstmögliche sein. In Europa gibt es 143 Atomkraftwerke, davon 17 in Deutschland.
Deutschland hatte das Thema für den zweitägigen Gipfel in Brüssel zusätzlich als Tagesordnungspunkt angemeldet. Berlin argumentiert, die Sicherheit der Kernkraftwerke innerhalb der Europäischen Union gehe alle Mitgliedstaaten gleichermassen etwas an.
Merkel unterstützt die von EU-Energiekommissar Günther Oettinger vorgeschlagenen freiwilligen Stresstests für alle europäischen Atomkraftwerke. Deutschland und Frankreich wollen zudem in der Gruppe der wichtigsten Wirtschaftsnationen (G20) eine Initiative zur weltweiten Sicherheit von Atommeilern einbringen./sl/DP/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???