Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Kein anderes Industrieland auf der Welt profitiert so vom Wirtschaftsboom in China wie Deutschland. Das geht aus einer Studie des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) hervor, über die die Tageszeitung "Die Welt" (Freitag) berichtet. "Wächst die Volksrepublik in hohem Tempo, importiert sie aus Deutschland mehr Produkte als aus anderen Ländern", sagte Rolf Langhammer, Autor der Studie und IfW-Vizepräsident, der Zeitung. Besonders die deutschen Chemieunternehmen setzten bei einer rund laufenden chinesischen Wirtschaft mehr ab als die internationale Konkurrenz.
Ein Grund für den Erfolg der deutschen Unternehmen ist Langhammer zufolge, dass sie besser in internationale Wertschöpfungsketten eingebunden seien, da sie selbst weniger Produktteile herstellten. Zudem sind sie mit Direktinvestitionen besonders präsent in China und haben sich rascher an die veränderten Nachfragenstrukturen im Reich der Mitte angepasst./hgo/DP/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???