Navigation

DEVISEN: Euro gibt teils deutliche Gewinne wieder ab

Dieser Inhalt wurde am 02. November 2009 - 21:10 publiziert

NEW YORK (awp international) - Der Euro hat zum Wochenauftakt gegenüber dem US-Dollar eine Berg- und Talfahrt gezeigt. Nachdem er am Montag angetrieben von freundlich aufgenommenen US-Konjunkturdaten zunächst bis auf 1,4844 Dollar angesprungen war, rutschte er schliesslich im Einklang mit dem ins Minus gedrehten US-Aktienmarkt zeitweise bis auf 1,4728 Dollar ab. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,4772 (Freitag: 1,4800) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6770 (0,6757) Euro.
Experten zufolge profitiert gerade der Euro von Anzeichen einer wirtschaftlichen Stabilisierung, der US-Dollar werde demgegenüber weiter eher als Krisenwährung gesehen./ag/he

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?