Navigation

DEVISEN: Euro weiter unter 1,47 Dollar

Dieser Inhalt wurde am 09. Dezember 2009 - 08:20 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Mittwoch weiter unter der Marke von 1,47 US-Dollar notiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,4690 Dollar. Bereits am späten Vorabend war der Euro unter diese Marke gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag noch auf 1,4774 (Montag: 1,4787) Dollar festgesetzt.
Seit Wochenbeginn wird der Euro von Bonitätsschwierigkeiten Griechenlands belastet. Die Ratingagentur Fitch hatte die Kreditwürdigkeit des Euro-Lands am Dienstag wegen dessen eklatanter Haushaltslage herabgestuft. "Die Eurozone ist nur so stark wie das schwächste Glied in der Kette", kommentierte die Commerzbank. Ohne Impulse von der Datenseite dürfte das Thema Griechenland auch am Mittwoch auf der Tagesordnung stehen./bf/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?