Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Donnerstag deutlich über 1,48 US-Dollar notiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,4866 Dollar und damit etwas mehr als am Vorabend. Ein Dollar war zuletzt 0,6726 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,4882 (Dienstag: 1,4780) Dollar festgesetzt.
Die Ratssitzung der EZB steht Experten zufolge im Mittelpunkt dieses Handelstages. Der Markt warte gespannt darauf, ob Notenbankpräsident Jean-Claude Trichet eine weitere Zinserhöhung im Juni andeuten werde. Nachdem die Notenbank Anfang April die Zinswende eingeleitet hatte, wird für diese Sitzung keine erneute Anhebung des Leitzinses erwartet. Sollte Trichet die Märkte auf eine Zinserhöhung im Juni vorbereiten, rechnen Händler mit einem erneuten Anstieg des Euro über 1,49 Dollar./he/ksb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???