Navigation

Devisen/Euro kaum verändert unter 1,49 Dollar

Dieser Inhalt wurde am 19. Oktober 2009 - 08:00 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn kaum verändert gezeigt. Am Montag kostete die Gemeinschaftswährung im frühen Handel 1,4890 US-Dollar und damit in etwa soviel wie zum Wochenausklang. Ein Dollar kostete 0,6716 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,4869 (Donnerstag: 1,4864) Dollar festgesetzt.
In der vergangenen Woche war der Euro mehrmals an der Marke von 1,50 Dollar gescheitert. Aufgrund dessen hat sich die technische Lage laut Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) etwas eingetrübt. Gleichwohl stehe einem erneuten Test von 1,50 Dollar kaum etwas im Wege, schränkt die Helaba ein. Das mittelfristige Bild sei nach wie vor aufwärts gerichtet./bf/wiz

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?