Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der Euro hat am Mittwoch nur kurz mit heftigen Ausschlägen auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank (Fed) reagiert. Zuletzt kostete er wieder 1,4024 US-Dollar und notierte damit in etwa so hoch wir vor dem Fed-Entscheid. Die Fed hatte ihren Leitzins wie erwartet nicht verändert. Der Zielsatz für Tagesgeld ("Fed Funds Rate") liegt weiterhin zwischen 0 und 0,25 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,4072 (Dienstag: 1,4085) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7106 (0,7100) Euro.
Die Fed signalisierte trotz eines etwas günstigeren Konjunkturausblicks abermals eine Fortführung ihrer Nullzinspolitik. Kurt Karl, Chef-Volkswirt bei Swiss Re, sprach von insgesamt positiven Aussagen der Fed im Anschluss an den Zinsentscheid. Die Notenbank habe dargelegt, dass sie genug Vertrauen in die Märkte habe, um die Massnahmen zur Beibehaltung der Liquidität wie vorgesehen auslaufen zu lassen./RX/la/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???