Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Dienstag spürbar nachgegeben und ist auf rund 1,28 Dollar gesunken. Bereits in der Nacht zum Dienstag verlor die Gemeinschaftswährung rund einen Cent und kostete am Morgen 1,2805 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7809 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,2874 (Freitag: 1,2834) Dollar festgesetzt.
Händler begründeten die Kursverluste vor allem mit einem Bericht des "Wall Street Journal" über den Stresstest für europäische Banken. Dort heisst es, der Stresstest habe bei weitem nicht alle Risiken abgebildet, die den Banken in Form gehaltener Staatsanleihen drohten. Der Bericht habe neuerliche Sorgen um den Zustand des europäischen Bankensektors ausgelöst und damit den Euro belastet, hiess es am Markt./bgf/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???