Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist zum Wochenausklang nach einer Berg- und Talfahrt letztlich unter die Marke von 1,42 US-Dollar gesunken. Am späten Freitagnachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,4180 Dollar und damit fast einen Cent weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag noch auf 1,4220 (Donnerstag: 1,4212) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7032 (0,7036) Euro.
Im Vormittagshandel war der Euro zunächst von robusten Konjunkturdaten aus Deutschland gestützt woirden. Nach einer überraschenden Stimmungsaufhellung in der deutschen Wirtschaft hatte der Euro deutlich zugelegt und war kurzzeitig über die Marke von 1,43 Dollar gestiegen. Das Ifo-Geschäftsklima - wichtigstes Stimmungsbarometer der deutschen Wirtschaft - war im Juni erstmals seit Februar wieder gestiegen, was an den Märkten für Zuversicht sorgte. Die Kursgewinne hielten aber nicht lange vor.
Nur wenig später machten an den Märkten Meldungen die Runde, wonach die Zustimmung des Parlaments zu einem neuen griechischen Sparpaket in der kommenden Woche wanke. Von dem Sparpaket hängen zusätzliche Finanzhilfen für Athen und damit das Schicksal Griechenlands ab. "Angesichts der hohen Verunsicherung ist der Handel zurzeit sehr nervös", kommentierte Devisenexperte Eugen Keller vom Bankhaus Metzler. Für zusätzlichen Druck auf den Euro sorgte, dass an der italienischen Börse die Aktien zweier grosser Banken zeitweise vom Handel ausgesetzt wurden. "Zudem sind die Risikoaufschläge für italienische und spanische Staatsanleihen zuletzt wieder spürbar gestiegen, was die Verunsicherung zusätzlich schürt."
Zu anderen wichtigen Währungen hatte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88855 (0,88960) Britische Pfund , 114,06 (114,58) Japanische Yen und 1,1902 (1,1963) Schweizer Franken fest. Der Preis für eine Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1.514,75 (1.523,00) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 33.990,00 (33.700,00) Euro./bgf/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???