Navigation

DEVISEN/Euro stabilisiert sich über 1,23 Dollar

Dieser Inhalt wurde am 18. Mai 2010 - 08:06 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Nach dem Kursrutsch auf ein Vier-Jahres-Tief zu Wochenbeginn hat sich der Euro am Dienstag über der Marke von 1,23 US-Dollar stabilisiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,2350 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Ein Dollar war 0,8097 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag auf 1,2349 (Freitag: 1,2492) Dollar festgesetzt.
Nachdem sich der Euro am Montag in einer weiten Handelsspanne von rund zwei Cent bewegt hat, rechnen Experten auch am Dienstag mit einem nervösen Handel. Im Blickpunkt dürfte der zweite Tag eines Treffens der europäischen Finanzminister (Ecofin) stehen. Zudem werden in Deutschland die ZEW-Konjunkturerwartungen veröffentlicht. Angesichts der Schuldenkrise wird am Markt mit einer deutlichen Stimmungseintrübung gerechnet./bgf/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?