Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der Kurs des Euro ist am Dienstag im New Yorker Handel über 1,27 US-Dollar gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,2709 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,2569 (Montag: 1,2572) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7956 (0,7954) Euro.
"Vor allem die sehr gute Stimmung an den Aktienmärkten hat den Eurokurs gestützt", sagte Ralf Umlauf, Devisenexperte bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die Zuversicht an den Märkten sei gestiegen, und von der höheren Risikoneigung profitiere der Euro. Zudem habe der Euro aber auch von der erfolgreichen Platzierung griechischer Geldmarktpapiere profitiert. "Diese gelungene Rückkehr von Griechenland an den Kapitalmarkt ist ein kleiner Schritt hin zur Normalität, auch wenn die Schuldenkrise noch nicht ausgestanden ist", sagte Umlauf./he/stb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???