Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Kurs des Euro ist am Freitag nach der Veröffentlichung robuster Konjunkturdaten aus den USA wieder unter die Marke von 1,37 US-Dollar gerutscht und hat damit den Höhenflug der vergangen Handelstage vorerst beendet. Im Nachmittagshandel stand die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,3663 Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs noch auf 1,3710 (Donnerstag: 1,3716) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7294 (0,7291) Euro.
"Der Euro ist mit der Veröffentlichung solider Daten zum Wirtschaftswachstum in den USA etwas zurückgefallen", sagte Devisenexpertin Jana Meier von der Düsseldorfer Bank HSBC Trinkaus. Die US-Konjunkturdaten hätten am Nachmittag die Hauptrolle an den Devisenmärkten übernommen und dem Dollar im Handel mit anderen Währungen Auftrieb verliehen. Vor allem dank steigender Konsumausgaben hatte sich das Wirtschaftswachstum in den USA im vierten Quartal 2010 weiter beschleunigt.
Trotz des aktuellen Dämpfers für den Euro sieht die HSBC Trinkaus-Expertin beim Kurs des Euro aber noch etwas Luft nach oben. In der kommenden Woche könnte die Gemeinschaftswährung den Höhenflug der vergangenen Handelstage fortsetzen und bis an die Marke von 1,38 Dollar steigen, während die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank am kommenden Donnerstag immer stärker in den Fokus rückt. Allgemein wird nicht mit einem Zinsschritt gerechnet. Die EZB wird aber die Inflationsgefahr in der Eurozone auf der Pressekonferenz nach der Zinsentscheidung "nicht ausblenden können", sagte Expertin Meier.
Zu anderen wichtigen Währungen hatte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,86090 (0,85955) britische Pfund, 112,76 (113,90) japanische Yen und 1,2942 (1,2940) Schweizer Franken festgelegt. Der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) Gold wurde in London am Nachmittag mit 1.319,00 (1.334,50) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 30.290,00 (30.780,00) Euro./jkr/jsl/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???