Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist am Donnerstag vor der Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) leicht gestiegen. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,4535 US-Dollar, nachdem sie am späten Vorabend noch unter 1,45 Dollar notiert hatte. Ein Dollar war damit 0,6880 Euro wert. Die EZB hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,4563 (Dienstag: 1,4481) Dollar festgesetzt.
Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der europäischen Geldpolitik und neuer Konjunkturdaten aus den USA. Während Experten für die Zinssitzung der EZB kaum Neues erwarten, steht in den Vereinigten Staaten eine Reihe von Zahlen an. Grösstes Interesse dürften den Einzelhandelsumsätzen als Konsum-Indikator und den Lagerbeständen der Unternehmen zukommen./bf/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???