Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Kurs des Euro hat die Erholung seit Beginn der Woche weiter fortgesetzt und am Donnerstag im Zuge einer freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten leicht zugelegt. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,4265 US-Dollar, nachdem sie zuvor zeitweise die Marke von 1,43 Dollar überspringen konnte und ein Tageshoch bei 1,4306 Dollar erreichte. Ein Dollar kostete damit 0,7010 Euro. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,4227 (Dienstag: 1,4171) Dollar festgesetzt.
Händler begründeten die Kursgewinne des Euro vor allem mit der freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten und der leicht gestiegenen Risikofreude der Anleger. An den Devisenmärkten bleibe die Schuldenkrise in der Eurozone aber weiterhin das beherrschende Thema, hiess es im Morgenkommentar der Commerzbank. Die Devisenmärkten seien nach wie vor "gefangen zwischen den Problemen mit der Schuldengrenze in den USA und der europäischen Schuldenkrise" und hier seien die "Wogen keinesfalls geglättet"./jkr/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???