Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Kurs des Euro hat sich am Montag deutlich von anfänglichen Verlusten erholt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im Mittagshandel mit 1,4202 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel in Frankfurt war der Euro noch zeitweise bis auf 1,4103 Dollar gefallen, nachdem er zuvor im asiatischen Handel noch über der Marke von 1,42 US-Dollar notiert hatte.
Händler machten weiterhin die schwelende Griechenlandkrise für die hohe Unsicherheit am Devisenmarkt verantwortlich. Am Mittwoch soll das griechische Parlament über ein neues Spar- und Reformpaket abstimmen. Deutschland rechnet mit einer Zustimmung des griechischen Parlaments für das umstrittene Paket. Das sagte Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen. Eine Verweigerung der Zustimmung könnte laut Beobachtern zu schweren Verwerfungen an den Finanzmärkten führen./jsl/ajx

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???