Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der Kurs des Euro ist am Montag im US-Handel unter 1,40 US-Dollar gerutscht. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3965 Dollar. Belastend wirkten die verblassende Euphorie über den vermutlich im April bevorstehenden Zinsschritt der EZB und das dünner gewordene Handelsvolumen, sagten Marktteilnehmer. Zuvor hatte der Euro mit 1,4037 Dollar den höchsten Stand seit vier Monaten erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,4028 (Freitag: 1,3957) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7129 (0,7165) Euro./he/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???