Navigation

DEVISEN/Eurokurs gefallen - Kursverluste an Aktienmärkten belasten

Dieser Inhalt wurde am 19. November 2009 - 21:20 publiziert

NEW YORK (awp international) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag belastet durch schwache Aktienmärkte gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung lag im späten New Yorker Handel bei 1,4918 US-Dollar. Am Morgen hatte der Euro noch 1,4965 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,4863 (Vortag 1,4957) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6728 (0,6686) Euro.
"Vor allem die Kursverluste an den Aktienmärkten haben den Euro belastet", sagte Antje Praefcke, Devisenexpertin der Commerzbank. Der Handel sei ansonsten sehr ruhig verlaufen und nur von den schwachen Aktienmärkten seien merkliche Impulse gekommen. Die im Nachmittagshandel veröffentlichten Konjunkturdaten hätten den Euro kaum bewegt. So seien die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung wie erwartet ausgefallen. Zu einer Stabilisierung des Euro im Nachmittagshandel habe der gestiegene US-Frühindikator für die Region Philadelphia beigetragen, sagte Praefcke./js/fat/das

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?