Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag weiter um die Marke von 1,30 Dollar bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,3013 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7683 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch noch auf 1,2992 (Dienstag: 1,3033) Dollar festgesetzt.
Die jüngste Kurserholung des Euro dürfte nach Einschätzung der Devisenexperten der Commerzbank bei knapp über 1,30 Dollar auslaufen. So sei der Dollar am Mittwoch auch durch schlechte US-Daten nicht mehr belastet worden. Mittlerweile könnten schwache US-Konjunkturdaten die Zinserhöhungserwartungen in den USA nicht mehr dämpfen, da es sie an den Märkten bereits nicht mehr gebe. Es sei aber noch zu früh, für den Dollar Entwarnung zu geben, schreibt die Commerzbank. Denn nach wie vor sehe der Markt eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die USA erneut in eine Rezession falle./jsl/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???