Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Eurokurs ist am Donnerstag trotz der Regierungskrise in Portugal wieder über die Marke von 1,42 US-Dollar gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,4211 Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,4053 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,4176 (Mittwoch: 1,4136) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7078 (0,7074) Euro.
"Das Scheitern der Regierung in Portugal hatte sich bereits am Mittwoch angekündigt und daher den Euro nicht mehr belastet", sagte Ralf Umlauf Devisenexperte von Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Regierungschef José Sócrates war am Mittwochabend zurückgetreten und hat so die Konsequenzen aus der Ablehnung seines jüngsten Sparpakets gezogen. Präsident Anibal Cavaco Silva dürfte jetzt das Parlament auflösen und Neuwahlen ausrufen. Durch die Ablehnung des Sparpakets ist das Vertrauen der Märkte in die Zahlungsfähigkeit Portugals weiter gesunken, sagte Umlauf. Daher dürfte das hoch verschuldete Land nach den Wahlen den Rettungsschirm der Eurozone in Anspruch nehmen.
"Profitiert hat der Euro von guten Konjunkturdaten aus der Eurozone", sagte Umlauf. So hatte sich der Einkaufsmanagerindex für die Eurozone trotz der weltpolitischen Krisen nur leicht eingetrübt. Positiv sind die Daten vor allem in Frankreich aufgefallen, wo sich sowohl die Stimmung in der Industrie als auch im Dienstleistungssektor aufgehellt hat. Laut Umlauf stützt auch die gute Stimmung an den Aktienmärkten den Euro. Zuletzt habe der Eurokurs häufig auf die Kursbewegungen an den Aktienmärkten reagiert.
Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87410 (0,86990) britische Pfund , 114,34 (114,42) japanische Yen und 1,2817 (1,2746) Schweizer Franken fest. Der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) Gold wurde in London am Nachmittag mit 1.447,00 (1.439,50) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 32.230,00 (31.940,00) Euro./jsl/ksb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???