Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BIELEFELD (awp international) - Der Bielefelder Lebensmittelriese Dr. Oetker kauft sich ein grosses Stück vom australischen Markt für Tiefkühlpizzen. Mit der Übernahme des Tiefkühlpizza-Geschäfts von Simplot Australia werde Dr. Oetker zur Nummer 2 des Marktes in Australien und Neuseeland aufsteigen, sagte Konzernsprecher Jörg Schillinger am Freitag. Details nannte das Unternehmen nicht. Die Akquisition soll im April 2011 abgeschlossen sein.
Dr. Oetker war erst seit gut einem Jahr auf dem australischen Markt. 2009 hatte das Bielefelder Familienunternehmen mit seiner Nahrungsmittelsparte weltweit einen Umsatz von mehr als 2,1 Milliarden Euro erzielt. Dazu gehören auch Backmischungen und Fertigdesserts. Die Zahlen für 2010 sollen Anfang April veröffentlicht werden.
Die Übernahme beinhaltet die Marke "Papa Giuseppis", das Handelsmarkengeschäft im Bereich Tiefkühlpizza sowie die Pizza- Produktionslinie des Simplot-Standortes in Pakenham. Simplot Australia werde eng mit Dr. Oetker zusammenarbeiten, um das Tiefkühlpizza-Geschäft in Australien und Neuseeland weiter voranzubringen.
Für die Firma Dr. Oetker bedeute dies einen besonderen Schritt im Hinblick auf die internationale Wachstumsstrategie, sagte Declan O'Leary, Geschäftsführer von Dr. Oetker Australien./mb/DP/wiz1

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???