Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LÜBECK (awp international) - Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk ist dank einer weiterhin guten Nachfrage nach Medizingeräten vor allem in Asien und Nordamerika mit Zuwächsen bei Umsatz und Ergebnissen in das Jahr 2011 gestartet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei im ersten Quartal von 36,8 Millionen Euro im Vorjahr auf 42,6 Millionen Euro gestiegen, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Lübeck mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem operativen Ergebnis in Höhe von 40,0 Millionen Euro gerechnet.
Unter dem Strich blieben 23,2 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es 18,7 Millionen Euro gewesen. Der Umsatz kletterte im Zeitraum Januar bis März auf 500,3 Millionen Euro, nach 465,9 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Der Auftragseingang zog um 11,8 Prozent auf 553,6 Millionen Euro an. Den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr bestätigte der Konzern./mne/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???